ASTRONOMISCHE BEOBACHTUNGSMÖGLICHKEITEN IN SÜDNIEDERSACHEN 1998

Nach einjährigem Aussetzen habe ich mich nun entschlossen, für die astronomisch wichtigen Wetterbedingungen eine neue Graphik für die Entwicklung der Sichtbarkeitsperiode 1998 vorzustellen:

ABB1
AVG'ler/innen der ersten Stunde können sich sicherlich erinnern: weiße Balken dokumentieren die Tage, an denen Sonnenbeobachtung möglich war; schwarze Balken zeigen die Nächte mit sternenklarem Himmel auf.

Zusammengefaßt ergeben sich 171 Tage Sonnenbeobachtungsmöglichkeit und 103,5 Tage mit klaren Nächten, von denen wiederum 66,5 Nächte für die Deep-Sky Beobachtung nützlich waren.

Mir persönlich erscheint die Sichtbarkeitsperiode 1998 subjektiv als schlecht gelaufen, aber auch ich habe nicht alle Möglichkeiten zur Beobachtung voll ausgeschöpft oder ausschöpfen können (Krankheit, Müdigkeit, Reparatur des Instrumentariums). So habe ich die kontinuierliche Beobachtung der Sonnenscheibe und auch des Jupiterscheibchens in diesem Jahr "sträflich?" vernachlässigt - aber was soll's, dafür zähle ich Stephan's Quintett zu meinen neuesten zeichnerischen Erungenschaften...

Dem interessierten Beobachter sei an dieser Stelle gesagt, daß bei der Ermittlung der Daten für den jeweiligen Sichtbarkeitswert die Austemperierzeit des Teleskopes und eine darauf folgende Beobachtungszeit Berücksichtigung gefunden haben....

Ein Frohes Neues Jahr und Clear Skies wünscht Euch

Frank Teske


Zurück zur Nachtschicht-Online

Zurück zu AVG-Homepage


© Die AVG Internet-Redaktion. Letzte Änderung: 14.02.1999