Weltraumreisen

Die Astronauten mußten bestimmte Werkzeuge zum Einsammeln von Gesteinsproben auf dem Mond verwenden, weil sie sich in ihren Raumanzügen nicht bücken konnten.


Das Zeitalter der Raumfahrt begann 1957, als die Sowjetunion mit Sputnik 1 den ersten von Menschenhand gebauten Satelliten startete. Im gleichen Jahr startete Sputnik 2 mit der Hündin Laika an Bord. Laika war das erste Tier im Erdorbit. 1961 startete die Sowjet Union Vostok 1. In der Vostok 1-Kapsel umkreiste Yuri Gagarin als erster Mensch die Erde. Alan Shepard folg als erster Amerikaner im selben Jahr ins All. Ihm folgte 1962 John Glenn, der die Erde dreimal umkreiste.

1963 begannen die USA und die UdSSR den Wettlauf zum Mond. 1969 gewannen die USA dieses Wettrennen, als Neil Armstrong und Buzz Aldrin mit der Mondlandefähre Eagle auf der Mondoberfläche landeten.

Die USA und die UdSSR haben auch mehrere Raumstationen in die Erdumlaufbahn gebracht. Diese Stationen dienten als ein Zuhause und ein Laboratorium für die Astronauten.

1981 bauten und starteten die USA das erste wiederverwendbare, bemannte Raumschiff, das Space Shuttle. Seitdem haben fünf verschiedene Shuttles über 80 Flüge in den Weltraum durchgeführt.

Apollo 11
Space Shuttle
Raumstationen


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlcher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.