Nicolaus Copernicus

Copernicus übte verschiedene Berufe aus. Er arbeitete als Doktor, Anwalt, Autor, Richter und Steuereintreiber.

Nicolaus Copernicus wurde 1473 in Polen geboren. Sein Vater starb, als Nicolaus noch ein Junge war. Nicolaus wuchs nach dem Tode seines Vaters bei seinem Onkel auf. Die Katholische Kirche war zu Lebzeiten von Nicolaus Copernicus sehr mächtig. Leute, die etwas gegen die Kirche sagten, konnten dafür mit dem Tode bestraft werden. Die Kirche lehrte, das die Erde der Mittelpunkt des Weltalls sei, und dass Sonne und Planeten um die Erde kreisen. Während seines Universitäts-Studiums in Italien begann sich Nicolaus Copernicus für Astronomie zu interessieren. Auch als er nach Polen zurückkehrte, beobachtete er noch weiter den Himmel. Aufgrund seiner Beobachtungen kam er zu dem Schluss, dass die Sonne und nicht die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Er glaubte auch, dass die Erde einmal am Tag um ihre eigene Achse rotiert und einmal im Jahr um die Sonne kreist. Copernicus schrieb all seine Ideen in einem Buch mit dem Titel "Über die Kreisbewegungen der Weltkörper" auf. Wegen der Ideen in seinem Buch wird Copernicus auch als der "Vater der modernen Astronomie" bezeichnet.

Star Dog icon

Eine Frage

Warum glaubst Du, dass Copernicus mehr als nur eine Sprache sprach?

Star Dog icon
Wusstest Du schon?
Die Antwort

StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.