Amateurastronomische Vereinigung Göttingen e.V.

AVG-Gruppenfoto
(Gruppenfoto 191kB)

Foto auf der Terrasse des Astrographengebäudes am 03.10.2014 im Hainberg-Observatorum.

Hallo!

Wir von der AVG sind eine Gruppe von Amateurastronomen mit unterscheidlichen Vorkenntnissen. Das Spektrum unserer amateurastronomischen Beschäftigung ist groß:

Der/die Eine baut Teleskope und schleift die notwendigen Spiegel selbst, andere halten ihre Beobachtungen in Zeichnungen fest, viele sind begeisterte Astrofotografen und die Computerfreaks programmieren Astronomieprogramme oder benutzen CCD-Technik um schwächste Himmelsobjekte aufzunehmen, während andere wiederum an der einfachen Beobachtung mit bloßem Auge ihren Freude haben.

Denn auch wer nur gelegentlich Zeit findet um am Himmel spazierenzugucken, wird feststellen, dass es kaum etwas Entspannenderes gibt, als in der Stille der Natur unter funkelnden Sternen an vorderster Front dem Universum gegenüber zustehen!

Seit 1992 noch als lockere Beobachtergruppe existierend, treffen wir uns seit Frühjahr 1995 als öffentlicher astronomischer Arbeitskreis an der VHS Göttingen (AAVG). Im November 1996 gründeten wir einen Verein. die Amateurastronomische Vereinigung Göttingen e.V. oder abgekürzt AVG. Die AVG richtet seitdem mit großer Kontinuität den Arbeitskreis an der VHS aus. Unser Treffpunkt: VHS-Gebäude Theod.-Heuss-Straße 21.

Seit Ende 2005 nutzt die AVG in Abstimmung mit dem Landesliegeschaftsfonds das Hainberg-Observatorium. Seitdem sind viele bauliche Arbeiten z. B. zur Sicherheit der Besucher (Geländer) oder zur allg. Sanierung (Kuppellagerung des Astrographen) von der AVG geleistet worden. Ende November 2008 kaufte die AVG schließlich das Hainberg-Observatorium mit ca. 2ha Grundfläche nebst 4 Gebäuden vom Land Niedersachsen zur öffentlichen astronomischen Nutzung und natürlich zum weiteren Erhalt. Seit Februar 2009 ist die AVG damit auch im Grundbuch eingetragen. Mehr unter Hainberg.



Unsere Ziele:

  1. Vorträge und himmelskundlicher Unterricht für Schulen und Volkshochschulen.

  2. Verbreitung von Informationen über aktuelle astronomische Ereignisse und durch Öffentlichkeitsarbeit neue Freunde für die Amateurastronomie gewinnen.

  3. Die Erhaltung des Hainberg-Observatoriums als astronomischer Beobachtungsmöglichkeit und als einer öffentlich zugänglichen Volkssternwarte im Raum Göttingen.

  4. Unterstützung von beobachtenden Amateurastronomen durch Beratung und Austausch von Erfahrungen, wobei wir insbesondere Anfängern mit Tips und Tricks zur Seite stehen möchten.

  5. Kritische Auseinandersetzung mit astrologischen, esotherischen und pseudowissenschaftlichen Anschauungen.
Die Ziele unseres Vereins sind ausschließlich und unmittelbar gemeinnützig. Wir verfolgen keine eigenwirtschaftlichen Ziele.



Unsere Aktivitäten

> Wir treffen uns jeden Freitag im Gebäude der Volkshochschule Göttingen, Theod.-Heuss Str. 21 und jeden zweiten Mittwoch zum Astronomischen Stammtisch).
Alle Interessierten oder Neugierigen sind herzlich willkommen!

> Wenn der Himmel klar ist, treffen wir uns in der Regel im Hainberg-Observatorium am Kehr (Bismarckstraße) zum Beobachten (Bitte vorher beim 1. Vorsitzenden, Bernd Lechte, melden!).

> Öffentliche Führungen am Hainberg-Observatorium stehen ebenfalls auf dem Plan!

> Mehrmals im Jahr erscheint unsere Vereinszeitschrift "Nachtschicht" mit Erfahrungsberichten und Beobachtungstipps.



Satzung und Formulare zum Download

> Wenn Sie unsere Unterlagen, einsehen möchten, finden Sie hier die Satzung, Beitrittsformulare usw.!


Kontaktadresse

Amateurastronomischen Vereinigung Göttingen e.V.
Bernd Lechte
Schlesierring 8
37085 Göttingen
Tele: 0551/7707825
E-Mail e-mail: BLechte@kabelmail.de




Vorstand


1. Vorsitzender:
Bernd Lechte, Tele: 0551/7707825 oder 0160-6377574, e-Mail:

2. Vorsitzender:
Matthias Elsen, Tele: 0551/9899051 oder 0551/5070-461 (dienstl.), E-Mail:

Kassenwart:
Britta Lohmann

1 Beisitzer:

2. Beisitzer:
Friedrich Moess


> AVG-Fachgruppen und ihre Kontaktpersonen:


Zurück zur AVG-Homepage


© Die AVG Internet-Redaktion