Kometen

Der Schweif eines Kometen kann Millionen Kilometer lang sein, aber die Menge an Material, die der Schweif enthält, paßt in eine große Büchertasche.

Wissenschaftler glauben, daß Kometen aus dem Material bestehen, das bei der Entstehung von Sonne und Planeten übriggeblieben ist. Sie vermuten auch, daß ungefähr 100.000 Millionen Kometen um die Sonne kreisen. Einige Kometen umkreisen die Sonne wie ein Planet. Ihre Umlaufbahn führt die Kometen sehr nahe an die Sonne heran aber auch sehr weit von ihr fort.

Kometenbahnen

Ein Komet besteht aus schmutzigem Eis, Staub und Gas. Wenn ein Komet nahe an die Sonne heran kommt, beginnt das Eis teilweise zu schmelzen. Der Sonnenwind weht den Staub und das von dem schmelzenden Eis freigesetzte Gas vom Kometen fort. Dadurch entsteht der Kometenschweif. Immer, wenn ein Komet nahe an der Sonne vorbei fliegt, schmilzt ein Teil von ihm. Irgendwann wird der Komet völlig verdampft sein.

Kometen strahlen kein eigenes Licht aus. Das Licht von Kometen ist nur reflektiertes Sonnenlicht. Das Sonnenlicht wird von den Eispartikeln eines Kometen genauso reflektiert wie von einem Spiegel.

Einige Kometen kommen so nahe an die Erde heran, daß wir sie mit dem bloßem Auge sehen können. Zum Beispiel kann der Halleysche Komet alle 76 Jahre von der Erde aus beobachtet werden.

Star Dog icon (schaut nach rechts)

Eine Frage

Wie können wir die Kometen sehen, wenn sie doch kein eigenes Licht ausstrahlen?

Star Dog icon (schaut nach links)
Wußtest Du schon?
Die Antwort
StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.