Neptun: Der blaue Planet
Auf Neptun ist es so kalt, daß man eine dickere Haut als ein Eisbär braucht um warm zu bleiben.

Neptun und Uranus sind sich sehr ähnlich. Beide sind Gasplaneten, die wie große blaugrüne Bälle am Himmel aussehen. Neptun hat Winde in seiner Atmosphäre, die mit mehr als 2000 km/h wehen! Dieser Planet hat große dunkle Flecken auf seiner Oberfläche, von denen Astronomen glauben, daß es sich um Stürme handelt. Neptun ist von zwei dicken und zwei schmalen Ringen umgeben. Außerdem hat Neptun acht Monde. Vier dieser Monde umkreisen Neptun innerhalb seiner Ringe. Einer seiner Monde, Triton, umkreist den Planeten anders herum als die anderen sieben Monde. Wegen der ungewöhnlich stark elliptischen Form von Plutos Umlaufbahn ist Neptun alle 248 Jahre für einen Zeitraum von 20 Jahre der am weitesten von der Sonne entfernte Planet.

Neptun

Star Dog icon

Eine Frage

Was glauben die Astronomen sind die dunklen Flecken auf Neptun?

  1. Waldbrände
  2. Stürme
  3. Schwarze Löcher
Star Dog icon
Die Fakten
Wusstest Du schon?
Die Antwort

StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.