Mars

Dieses Bild entstand durch Zusammenfügen von mehreren Aufnahmen des Viking Orbiter I aus dem Jahr 1980. Die kleine Eiskappe ist der Nordpol des Mars. Die große Bruchkante, die fast über das gesamte Marsbild verläuft, wird als das Valles Marineris bezeichnet. Links (d.h. westlich) des Valles Marineris befinden sich drei Flecken. Das sind die sogenannten "Tharsis Vulkane". Jeder von ihnen ist ungefähr 26 Kilometer hoch, über 350 km im Durchmesser und hat einen Vulkankrater auf seinen Gipfel. Das hell eingefärbte Gebiet, das sich von der Mitte des Valles Marineris nach Norden erstreckt sind die "Chryse Ausflußkanäle". Wissenschaftler glauben, daß hier einst Wasser über die Marsoberfläche geflossen ist und diese Flußtäler geschaffen hat. Genauso, wie es die Flüsse heute auf der Erde tun.


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.