Plutos Symbol

Pluto: Der Eisplanet

Maedchen mit Datenband

Hättest Du das gedacht?

Pluto hat mehr mit Triton, dem größten Neptunmond, gemeisam als mit irgend einen anderen der acht Planeten unseres Sonnensystems. Pluto ist sogar noch kleiner als Triton.

Plutos Achse ist um 122,5 Grad geneigt. Er hat eine sehr elliptische Umlaufbahn. Ein Teil davon verläuft noch innerhalb der Neptunbahn. Für einen Umlauf um die Sonne braucht Pluto 248 Jahre. 20 Jahre davon hält er sich innerhalb der Neptunbahn auf. Pluto hat einen natürlichen Satelliten, der Charon heißt und halb so groß ist wie Pluto. Weil Pluto und Charon eine vergleichbare Größe haben, bezeichnen sie manche Wissenschaftler als einen Doppelplanet. Es gibt aber auch Wissenschaftler, die Pluto noch nicht einmal für einen Planeten halten! Untersuchungen mit einem Spektroskop haben Methaneis auf Pluto und Wassereis auf Charon entdeckt. Genau wie der Neptunmond Triton, besitzt Pluto eine Atmosphäre aus Stickstoff und Methan. Es sieht so aus, als würde sich Plutos Atmosphäre bis zu Charon erstrecken. Daher wird vermutet, daß beide eine gemeinsame Atmosphäre besitzen. Durch das Hubble Space Telescope betrachtet sieht Charon blauer aus als Pluto. Befindet sich Pluto im sonnenfernsten Teil seiner Umlaufbahn, so gefriert die Atmosphäre und fällt als Eis auf die Oberfläche.

Pluto
Pluto

Eine Frage

Warum bezeichnet man Pluto und Charon als Doppelplanet?

Junge mit Satellit


Die Fakten


Wußtest Du schon?


Die Antwort


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.