Die Sonne im Röntgenlicht

Dieses Bild der Sonne wurde am 24. Januar 1992 vom Rontgenteleskop an Bord des japanischen Satelliten Yohkoh aufgenommen (Yohkoh heißt "Sonnenstrahl auf japanisch"). Es zeigt, wie die Sonne im Röntgenlicht aussieht. Die hellen Gebiete sind Regionen, wo das Magnetfeld der Sonne stark genug ist, um das heiße Gas in der Sonnenkorona festzuhalten. An den Polen der Sonne ist das Magnetfeld dafür nicht stark genug. Beachte, daß die Oberfläche der Sonne dunkel ist. Yohkohs Röntgenbild zeigt, wo das Gas mehrere Millionen Grad heiß ist. Die Sonnenoberfläche ist aber viel kälter und erscheint daher dunkel.


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.