Das Space Shuttle

Maedchen mit Datenband

Toll!

Das Space Shuttle braucht nur 12 Minuten, um die USA von Kalifornien nach New York zu überfliegen. Ein Shuttleflug um die Erde dauert nur 90 Minuten.

Das Space Shuttle Columbia war das erste wiederverwendbare Raumfahrzeug der Welt. Es hob am 12. April 1981 von seiner Startrampe in Florida ab. Nach 36 Stunden und 54 Minuten im All vollbrachte es eine perfekte Landung in Kalifornien. Das Shuttle wird als das erste wirkliche "Luft- und Raumfahrzeug" bezeichnet. Es kann wie eine Rakete starten, die Erde wie ein Raumschiff umkreisen und wie ein Flugzeug auf einer Landebahn landen.

Die Hauptkomponenten des Space Shuttles sind seine zwei Feststoffraketen (SRBs), ein Außentank und ein geflügelter Orbiter. Der Außentank kann als einzigstes Teil nicht wiederverwendet werden. Das Shuttle sieht wie ein Flugzeug aus. An seinem vorderen Ende befindet sich eine zweistöckige Kabine, die die zwei- bis achtköpfige Crew beherbergt. Das Flugdeck befindet sich auf der oberen Etage. Die Wohnräume mit Küche, WC und Schlafzimmer für Crew-Mitglieder, die keinen Dienst haben, befinden sich unter dem Flugdeck. Hinter der Nase befindet sich die große Ladebucht, in der das Shuttle seine Fracht transportiert. Es kann eine unbemannte Raumsonde mit einem Gewicht von bis zu 25 Tonnen in die Erdumlaufbahn tragen. Eine Nutzlast bis zu 14 Tonnen kann das Shuttle zurück zur Erde transportieren. Das bedeutet, daß erdumkreisende Satelliten, die nicht in der Erdumlaufbahn repariert werden können, für umfangreichere Reparaturen und für einen neuen Start zurück zur Erde gebracht werden können.


Zeichnung von der Abtrennung der Feststoffraketen
Start des Space Shuttle Discovery (STS-51C)
Start der Discovery

Der Orbiter ist der einzigste Teil des Space Shuttles, das einen Namen und eine Identifikationsnummer bekommen hat. Der erste Orbiter der gebaut wurde, war die Enterprise. Er wurde nicht für Weltraumoperationen gebaut, sondern nur für Testflüge in der Erdatmosphäre. Die fünf für Operationen im Weltraum einsatzfähigen Orbiter heißen: Columbia, Challenger, Discovery, Atlantis, und Endeavour. Der erste Astronaut, der jemals frei im Weltraum schwebte, flog 1984 mit der Raumfähre Challenger ins All.

Leider erlitt das Weltraumprogramm im Januar 1986 einen schweren Verlust, als die Raumfähre Challenger 73 Sekunden nach dem Start explodierte. Die Explosion wurde durch einen Defekt in den äußeren Feststoffrakten verursacht. Alle sieben Astronauten an Bord kamen dabei ums Leben. Zukünftige Shuttle-Missionen wurden verschoben, bis man die Shuttles sorgfälltig überarbeitet hatte, um zu vermeiden, daß es in Zukunft zu keinen weiteren Unfällen mehr kommen kann. 1988 wurden die Shuttle-Flüge wieder aufgenommen. Seitdem ist das Shuttle unverzichtbar, da es Ausrüstungsgegenstände wie das Hubble Space Telescope und das Compton Gamma-Ray Observatory in die Erdumlaufbahn befördert hat.


Eine Frage

Wie hilft das Shuttle dem Weltraumprogramm Geld einzusparen?

Boy holding satellite


Wußtest Du schon?


Die Antwort


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.