Raumanzüge für Weltraumspaziergänge

Seit dem ersten Weltraumspaziergang von Edward White im Jahre 1965 haben sich die Raumanzüge, die die Astronauten außerhalb ihres Raumschiffs tragen, enorm verändert. Der technologische Fortschritt ermöglichte es, Raumanzüge zu entwerfen, in denen man sich leichter bewegen und leichter arbeiten kann. Hier ein paar Beispiele:

Dieses Bild zeigt den Astronauten Edward H. White II während der Gemini 4-Mission im Juni 1965. Das war der erste Weltraumspaziergang eines Amerikaners. Der Astronaut ist durch einen ca. 7,5 Meter langen Sauerstoffschlauch und ein 7 Meter langes Seil, das ein Wegdriften des Astronauten verhindern soll, mit dem Raumschiff verbunden. Der Sauerstoffschlauch und das Seil wurden mit Goldfolie zu einer einzigen dicken Leine zusammengewickelt.


Ed White's Weltraumspaziergang

Apollo-Raumanzug

Dieses ist ein Bild von der Apollo 14-Mission zum Mond. Es zeigt Astronaut Alan B. Shepard wie er kurz vor dem Start am 31. Januar 1971 in seinen Raumanzug steigt. Den gleichen Anzug trugen die Astronauten bei ihren Mondspaziergängen. Vergeß nur Deinen Helm nicht, Alan!

Dieses Bild stammt von der Shuttle-Mission (STS-63) aus dem Jahr 1995. Die zwei Astronauten Bernard Harris und C. Michael Foale bereiten sich auf den Ausstieg vor, um den Satelliten SPARTAN 204 einzufangen.


Weltraumspaziergang vom Shuttle aus


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.