Alles zu seiner Zeit

Deine Mission besteht darin, astronomische Ereignisse in richtiger zeitlicher Reihenfolge einzusortieren. Wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du im Kapitel "Raumfahrt" nachschauen.

In der mittleren Spalte der untenstehenden Tabelle findest Du eine Jahreszahl. Die linke Spalte der Tabelle beschreibt ein Ereignis, das auf der Erde in dem entsprechenden Jahr stattgefunden hat. Du mußt jetzt entscheiden welches Ereignis in der Astronomie bzw. Raumfahrt im selben Jahr stattgefunden hat. Trage den entsprechenden Buchstaben in das Feld in der rechten Spalte ein. Wenn Du fertig bist, überprüfe bitte Deine Lösung.

  1. Die Amerikanischen Astronauten Neil Armstrong und Edwin Aldrin landeten als erste Menschen auf dem Mond.

  2. Die USA starteten das Space Shuttle Columbia. Columbia war das erste bemannte und wiederverwendbare Raumschiff, das jemals gestartet wurde.

  3. John Glenn umkreiste in Friendship 7 dreimal die Erde.

  4. Das Space Shuttle Challenger explodierte 73 Sekunden nach dem Start. Alle sieben Astronauten an Bord kamen dabei um.

  5. Die UdSSR startete Sputnik, den ersten von Menschen geschaffenen Satelliten der Welt.

  6. Die letzte und längste Apollo-Mission war Apollo 17. Apollo 17 verbrachte 12 Tage auf dem Mond.

  7. Dr. Valeri Polyakov, ein russischer Kosmonaut, beendete seinen 14 Monate langen Aufenthalt auf der Raumstation Mir. Damit hält er den Rekort für den längsten ununterbrochenen Aufenthalt im All.

  8. Sally Ride war als erste Amerikanerin im All. Sie flog mit der Raumfähre Challenger.

  9. Ein Feuer beim Training an Bord der Apollo 1-Kapsel tötete die Astronauten Edward White II, Roger Chaffee und Virgil Grissom.

  10. Das Hubble Telescope wurde mit der Raumfähre Discovery gestartet und in dem Weltraum ausgesetzt.


Die Verträge von Rom führten zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Ursprünglich umfaßte sie sechs Staaten. Bis 1983 war die Gemeinschaft bis auf 12 Mitgliedsstaaten angewachsen. 1957
Die UdSSR errichtete eine Atomwaffenbasis auf Kuba. Alarmiert durch die Tatsche, daß sich Atomwaffen nur 90 Meilen vor der Küste der USA befanden, verlangte Präsident Kennedy, daß die Waffen abgezogen wurden. Die Führer der Sowjetunion willigten ein und zogen die Waffen aus Kuba ab. 1962
Nach dem die USA immer tiefer in den Vietnamkonflikt hineingezogen wurden, gingen immer mehr Amerikaner auf die Straße um für den Frieden zu demonstrieren. 1967
Robin Knox Johnston umsegelte als erster ohne Zwischenstopp die Welt. Die Reise dauerte 312 Tage. 1969
Mark Spitz, ein Amerikanischer Schwimmer, gewann als erster sieben Goldmedaillien bei ein und denselben Olympischen Spielen. 1972
Sandra Day O'Connor wurde als erste Frau zur Richterin am Obersten Gerichtshof der USA ernannt. 1981
Präsident Reagan befahl die Invarsion auf der Karibikinsel Granada, nachdem Rebellen dort die Regierungsgewalt übernommen hatten und amerikanische Medizinstudenten bedrohten. 1983
Nach zwanzigjähriger Herrschaft als Präsident und Diktator auf den Philippinen, wurde Ferdinand Marcos entmachtet und ins Exil geschickt. Corazon Aquino wurde Präsidentin der Philippinen. 1986
Die Republiken Estland, Lettland und Litauen bekamen ihre Unabhängigkeit von der UdSSR. 1990
Die Präsidenten von Bosnien-Herzegovina, Kroatien und Serbien trafen sich um ein Friedensabkommen für den von Krieg geplagten Balkan zu unterzeichnen. Nach dem Abkommen sollte Bosnien-Herzegovina in eine Bosnisch-Kroatische Föderation und in eine Serbische Republik aufgeteilt werden. 1995


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.