Schwarze Löcher

Einige Wissenschaftler glauben, daß es ein Schwarzes Loch im Zentrum unserer Milchstraße gibt.

Schwarze Löcher waren einst massive Sterne, die all ihren Brennstoff aufgebraucht haben. Als sie starben, kollabierten sie wegen ihrer starken Gravitation. Die Gravitation eines Schwarzen Lochs ist so stark, daß noch nicht einmal das Licht entkommen kann. Wenn etwas in ein Schwarzes Loch fällt, dann verschwindet es aus dem sichtbaren Universum.

Ein Schwarzes Loch ist sehr schwer zu entdecken. Alles, was einem Schwarzen Loch zu Nahe kommt, wird von ihm verschluckt. Nur wegen ihrer Wirkung auf benachbarte Objekte wissen wir, daß es Schwarze Löcher gibt. Fällt ein Objekt in ein Schwarzes Loch, erhitzt es sich und wird dabei sehr heiß. Wissenschaftler haben spezielle Instrumente, mit denen sie die von einem Objekt abgestrahlte Hitze messen können. Daher wissen wir, daß es Schwarze Löcher geben muss.

Zeichnung eines Schwarzen Lochs

Star Dog icon

Eine Frage

Woher wissen wir, daß es Schwarze Löcher wirklich gibt?

Star Dog icon
Wusstest Du schon? Die Antwort

StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.