Die Frage des Monats

Willkommen bei einer neuen Rubrik von StarChild! Jeden Monat werden wir an dieser Stelle eine häuftig gestellte Frage beantworten.

Die Fragen aus vergangenen Monaten könnt Ihr in unserem Archiv finden.

Die Frage:

Liebes StarChild,
Wer ist der größte bekannte Stern?

Die Antwort:

Der größte Stern (gemessen an seiner Helligkeit und Masse) ist der Pistol-Stern. Es wird vermutet, daß er über 100 mal mehr Massse als unsere Sonne hat und 10 000 000 mal leuchtkräftiger ist als die Sonne. Der Stern wurde im Jahre 1990 entdeckt und gehört genau wie unsere Sonne zur Milchstraße. Er liegt im Zentrum eines Nebels, der aussieht wie eine Pistole (engl. Pistol). Daher erhielt der Stern auch seinen Namen. 1995 kam die Vermutung auf, daß der Stern so massiv ist, daß er aus seinen Materieauswürfen den ihm umgebenden Pistol-Nebel geformt hat. 1997 konnten Beobachtungen mit dem Hubble- Weltraum- Teleskop diese Beziehung zwischen Stern und Nebel bestätigen. Die Astronomen wissen noch nicht genau, wie ein so massiver Stern entstehen konnte und wie er sich in Zukunft verhalten wird.

Der Pistol Stern ist der weiße Punkt in der Mitte des Bildes. Weil dieser Stern in der Nähe des Zentrums der Milchstraße liegt, wird er von großen Staubwolken verdeckt, die sich zwischen dem Stern und uns befinden. Infrarotes Licht kann diese Staubwolken durchdringen. Daher wurde das Nah-Infrarot- und Multi-Objekt Sepektrometer NICMOS des Hubble- Weltraum- Teleskops für diese Aufnahme benutzt. Der Stern stößt zwei Hüllen aus Gas ab. Sie sind im Bild oben rosa dargestellt. Die Masse dieser Hüllen beträgt ein mehrfaches der Masse unserer Sonne. Die größte Hülle hat einen Durchmesser von vier Lichtjahren. Das heist, daß sie von der Erde bis um nächsten Stern reichen würde. Die Ausbruche, die diese Hüllen erzeugten, fanden vor 4000 und 6000 Jahren statt. Obwohl der Pistol-Stern bei diesen Ausbrüchen eine große Menge an Materie verloren hat, beträgt seine Masse immer noch das hunderfache der Sonnenmasse. Die Astronomen glauben, daß der Stern bei seiner Entstehung eine Masse von 200 Sonnenmassen hatte!

Der Stern ist etwa 25 000 Lichtjahre von der Erde entfernt. Trotz dieser großen Entfernung könnte man den Pistol Stern mit bloßem Auge sehen, wären da nicht die Staubwolken zwischen uns und dem Stern, die das Licht des Stern verschlucken.


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.