Die Frage des Monats

Willkommen bei einer neuen Rubrik von StarChild! Jeden Monat werden wir an dieser Stelle eine häuftig gestellte Frage beantworten.

Die Fragen aus vergangenen Monaten könnt Ihr in unserem Archiv finden.

Die Frage:

Liebes StarChild,
hat Galileo das Teleskop erfunden?

Die Antwort:

Nein. Der früheste Nachweis über die Existenz eines Teleskops stammt aus einem holländischen Patentantrag vom 2. Oktober 1608. Es stammt vom holländischen Brillenmacher Hans Lippershay (manchmal auch Lipperhey genannt).

Lippershay versuchte als einzigster das Recht zu bekommen ein Instrument herzustellen und zu verkaufen, das entfernte Gegenstände so zeigt, als ob sie sich in der Nähe befänden. Das Instrument bestand aus einem Rohr, an dessen Ende sich zwei Linsen befanden. Bei der Linse, die dem Objekt zugewandt war, handelte es sich um eine Sammellinse. Die Linse am anderen Ende des Rohres war eine Zerstreuungslinse.
Als Lippershays Patentantrag bekannt wurde, versuchten auch andere Leute ein Patent auf das Teleskop zu bekommen. Die Situation wurde immer verwirrender, und daher lehnten die holländischen Behörden es ab, ein Patent für die Erfindung des Teleskops zu vergeben.

Egal wer das Teleskop nun erfunden hat - es wurde zu einem der der wichtigsten wissenschaftlichen Instrumente des 17. Jahrhunderts. Es erlaubte Beobachtungen durchzuführen, die schliesslich zu der Erkenntnis führten, dass sich die Erde um die Sonne dreht (und nicht das ruhende Zentrum des Universums ist). Galileo war der erste, der das Teleskop für Himmelsbeobachtungen einsetzte. Er entdeckte Krater und Berge auf unserem Mond, die vier grössten Monde des Jupiter und die Phasen der Venus. Ein Foto von Galileos Teleskop könnt Ihr unten sehen. Aber Galileo hat das Teleskop nicht erfunden.

Foto von Galileos Teleskop


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White, innerhalb des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.