Tycho Brahe
Alle Instrumente, mit denen er den Himmel beobachtete, hatte Tycho Brahe in seiner Werkstatt selbst hergestellt. Auch alle seine Bücher druckte er selbst.


Tycho Brahe wurde 1546 Dänemark in einer Adelsfamilie geboren. Er hatte einen Bruder, der in der Regierung diente und eine Schwester, die Wissenschaftlerin wurde. Tycho Brahe war ein Liebling des Königs Fredrik II von Dänemark. Der König gab Brahe eine Insel auf der er leben konnte. Dort baute Brahe sich ein Schloss und eine Sternwarte. Er beobachtete sehr oft die Sterne. Seine Beobachtungen unterstützten die Idee von Copernicus, dass die Erde um die Sonne kreist. Für seine Beobachtungen benutzte Brahe einen Sextanten und einen Kompass. Er erfand auch viele neue Instrumente, die ihm bei seiner Arbeit unterstützten. Diese Geräte wurden später von anderen Astronomen nachgebaut und weiter entwickelt. Im Jahre 1600 stellte Brahe Johannes Kepler an, um mit ihm zu arbeiten. Nach Brahes Tod benutzte Kepler die Arbeiten von Brahes, um seine eigene Theorie der Planetenbewegung zu erarbeiten.

Tycho Brahe hatte eine Frau und acht Kinder. Er starb 1601. Seine letzten Worte waren: "Hoffentlich habe ich nicht umsonst gelebt."

Star Dog icon

eine Frage

Welchen Astronomen stellte Tycho Brahe im Jahre 1600 ein, um mit ihm zu arbeiten?

Star Dog icon
Wusstest Du schon?
Die Antwort

StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.