Sergei Korolev
Sergei Korolevs Arbeit wurde von seiner Regierung als streng geheim eingestuft. Erst nach seinem Tod gab sie zu, wie wichtig seine Arbeit war.


Sergei Pavlovich Korolev wurde 1906 in der Ukraine, die damals zu Russland gehörte, geboren. Er studierten Flugzeugbau. Nach dem Ende seines Studiums beschäftigte er sich mit Raketen, die mit flüssigen Treibstoffen angetrieben wurden. Zu dieser Zeit sperrte die Regierung von Russland viele Leute ohne Grund ins Gefängnis. Auch Korolev wurde für mehrere Jahre ins Gefängnis gesteckt. Während dieser Zeit arbeitete er weiter an Raketenprojekten. Nach seiner Entlassung begann er an Raketen zu arbeiten, die Menschen ins All befördern sollten. Korolev war für das Raketenprogramm verantwortlich, das den ersten Satelliten und den ersten Menschen ins All trug. Für seine Arbeiten über Weltraumraketen bekam den Nobelpreis. Korolev starb 1966. Er bekam ein Staatsbegräbnis.

Star Dog icon

eine Frage

Woher wusste Korolev, wie man Raketen baut?

Star Dog icon
Wusstest Du schon?
Die Antwort

StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.