Dr. Mae Jemison

Dr. Mae Jemison Hättest Du das gedacht?

Dr. Mae Jemison spricht fließend Russich, Japanisch, Swahili, und Englisch.


Mae Jemison wurde am 17. Oktober 1956 in Decatur, Alabama, geboren. Sie war das jüngste von drei Kindern. Als Mae drei Jahre alt war, zog ihre Familie nach Chicago. Dort machte ihr Onkel sie mit der Welt der Wissenschaft vertraut. Mae interessierte sich für Anthropologie, Archäologie und Astronomie. Im Alter von 16 Jahren schrieb sie sich an der Stanford Universität ein. 1977 beendete sie ihr Studium mit Titeln in Chemietechnik und afro-amerikanische Studien. 1981 erhielt sie einen Doktortitel in Medizin von der Cornell Universität. Dr. Jemison hat freiwillig in einem kambodschanischem Flüchtlingslager als Ärztin praktiziert und als Medizinischer Offizier bei den Friedenstruppen in Westafrika gedient. Sie arbeitete als praktischer Arzt in Los Angeles, Californien, als sie zusammen mit 14 anderen Bewerbern von der NASA für das Astronauten-Training ausgewählt wurde. Dr. Jemison beendete 1988 ihre Ausbildung als Missions-Spezialistin. Ihren ersten Weltraumflug absolvierte sie im September 1992 an Bord der Raumfähre Endeavour. Mae war die erste Amerikanerin afrikanischer Abstammung im All. 1993 verließ Dr. Jemison die NASA und gründete die "Jemison Group, Inc.". Unter ihren gegenwärtigen Projekten sind einige, die sich mit der Verbesserung der Gesundheitsfürsorge in Afrika befassen. Dr. Jemison hat auch eine Professur für Umweltstudien am Dartmouth College.

Du kannst an Dr. Mae Jemison schreiben. Ihre Adresse findest Du unten. Füge bitte einen an Dich adressierten und frankierten Rückumschlag bei, um eine Rückantwort zu bekommen.

Dr. Mae Jemison
The Jemison Group
P.O. Box 591455
Houston, TX 77259-1455
USA

Eine Frage

Auf welchen drei Kontinenten hat Dr. Jemison als Ärztin gearbeitet?

Maedchen mit Rakete


Wußtest Du schon?


Die Antwort


StarChild Zurück zur StarChild Homepage Zur Imagine the Universe! Homepage beim HEASARC Imagine the Universe!

StarChild ist ein Service des "High Energy Astrophysics Science Archive Research Center" (HEASARC),  Direktor: Dr. Nicholas E. White. HEASARC ist Teil des "Laboratory for High Energy Astrophysics" (LHEA) bei der NASA/ GSFC.

StarChild Autoren: Das StarChild Team
StarChild Graphiken: Danksagung
StarChild Projekt-Leiterin: Dr. Laura A. Whitlock
Technische Unterstützung: Sherri Calvo


Übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Laura A. Whitlock.
Melden Sie Fehler bitte bei der AVG-Internet-Redaktion.