Der Führungsbetrieb durch die AVG

Wie zuvor bereits erwähnt, bietet die AVG seit 2005 regelmäßig öffentliche Führungen an. Dazu wird jährlich ein Programmflyer erstellt, der für die Besucher in der Sternwarte und anderen Stellen in der Stadt Göttingen ausliegt. Das Programm kann natürlich auch auf unserer Internetseite www.avgoe.de eingesehen werden. Die öffentlichen Führungen finden einmal monatlich jeweils an einem Donnerstag statt. Der Beginn und der entsprechende Donnerstag richten sich natürlich nach dem Himmel. Ein Beispiel: Die Beobachtung von Galaxien bietet sich nicht bei Vollmond an. Zu den zwölf monatlichen Führungen kommen noch die Veranstaltungen zum bundesweiten Astronomietag und seit 2008 bietet die AVG regelmäßig zum Tag des offenen Denkmals, den Besuchern eine Führung durch unsere Sternwarten-Gebäude. An diesen Terminen können sich Gruppen orientieren und für eine zusätzliche Sonderführung zu anderen Zeiten, an anderen Tagen anmelden. ZU diesen Gruppen gehören Kindertagesstätten, Schulklassen allen Alters, Vereine, Firmen, Institute aber auch größere private Gruppen. Für Kleingruppen oder gar Einzelpersonen können derartige Führungen, die gewöhnlich 1 – 1 ½ Stunden dauern, nicht angeboten werden. Kleinere Gruppen können sich jederzeit auch unseren monatlichen öffentlichen Führungen anschließen. Wenn Sie als Besucher jedoch einmal vor einem unserer Gebäude stehen, und bemerken, dass eines unserer Mitglieder vor Ort ist, so machen Sie sich ruhig bemerkbar. Sicher haben Sie so auch einmal außerhalb der Führungstermine die Möglichkeit einen Blick in unsere Sternwarte zu werden. Da es in den Sommermonaten Juni und Juli für öffentliche Führungen im Astrographenhaus mit den Fernrohren zu spät wird, finden die Führungen in den beiden Monaten an einem Sonntagnachmittag  im Sonnenturm statt. Das finden Sie aber alles auf dem Flyer oder im Internet. Alle unsere Führungen sind kostenlos. Es stehen aber Spendendosen in den Häusern, in die Sie gern eine Anerkennung werden dürfen. Wir freuen uns über jede Spende. Viele nützliche Dinge, besonders für unsere Besucher konnten so schon angeschafft werden. Wir sagen herzlichen Dank dafür. In beiden Häusern liegen auch unsere Gästebücher aus, in die Sie sich gern eintragen dürfen, gern auch mit ihrem Herkunftsort. Über die Jahre hat sich die Anzahl der Führungen zwischen 60 und 70 eingependelt. In unserem Vortagsraum können 20 – 22 Personen sitzen. Bei Führungen mit deutlich mehr Teilnehmern, werden Gruppen eingeteilt. Den Vortragenden stehen Beamer, Overheadprojektor, Tafel und Flipchard zur Verfügung. In dem Raum finden auch die VHS-Kurse statt. Da die Teleskope an der großen Montierung natürlich alle zum gleichen Objekt ausgerichtet sind, haben wir auf der Aussichtsterrasse zwei Betonsäuen errichtet. Bei Bedarf können dadurch bei größeren Veranstaltungen zusätzliche Refraktoren oder Reflektoren zur Beobachtung weiterer Objekte montiert werden. Auch für Dobson-Teleskope ist noch ausreichend Platz.